Unsere Öffnungszeiten
Reservierungen: 08841-5822 oder per E-Mail: info@kreutalm.de
Unsere Öffnungszeiten:





ab dem 18. März 2017 ist unser Lokal wieder täglich ab 10.00 Uhr geöffnet, im März und April haben wir
am Montag bei schlechter Witterung Ruhetag









Wir freuen uns über Ihren Anruf unter Tel. 08841-5822



SAMSTAG 01.APRIL 2017
CIAO-WEIß-BLAU


Einlass 18.00 Uhr Beginn 20.00 Uhr Eintritt: € 14,-- zzgl. 2,-- € VVKG AK € 18,--



Das neue Programm: Bayernregeln

Grenzenlose Vielfalt und gnadenloser Humor: Dafür steht das Trio "Ciao Weiß-Blau" aus dem bayerischen Oberland. Ihr musikalisches Spektrum reicht von Rap bis Renaissance, mit Witz und sprachlicher Finesse untermauern sie ihren Status als weiß-blaue Wadlbeißer. "Ciao" sagen sie zum artifiziellen Postkarten-Bayern, zu marktkonformer Mia-san-Mia-Mentalität, aber auch zu musikalischen Schlagbäumen. Mit einer opulenten Instrumentierung - Gitarren, Kontrabass, Flöten, Ukulele, Trompete, Harmonika und Loop-Station - nehmen die Musikkabarettisten ihre Zuhörer mit auf eine Reise um den Erdball, von Argentinien über Irland bis in den Nahen Osten und zurück. Diese Gedankenreisen aber stranden immer wieder in der Heimat, wo der Landler regiert. "Bayernregeln" heißt das neue Programm, das die drei Komödianten und Vollblutmusiker ab 2017 präsentieren. Zu hören sind unter anderem Lieder aus ihrer aktuellen CD "Ballkönigin". Das Album ist beim Münchner Label "Donnerwetter Musik" erschienen, der musikalischen Heimat von Michael Fitz und Roland Hefter.
Mit Leichtigkeit und Nonchalance schlüpft das Trio in verschiedenste musikalische Identitäten. Gitarrist Wolfgang Hierl meistert klassische Einlagen ebenso mühelos wie dissonante Blues-Licks in Höchstgeschwindigkeit. Erich Kogler mimt mit Kontrabass und Harmonika gleichsam musikalisches Fundament und Comedian des Dreigestirns. Im Zentrum führt der mehrfach preisgekrönte Kabarettist Tobias Öller mit bluesigem Bariton und Wortgewalt durch diese Tour de Force: Auch in ihrem neuen Programm liefern "Ciao Weiß-Blau" einen Husarenritt durch die bayerischen Befindlichkeiten. Doch nicht nur Waldfest-Schickeria, Fitness-Fanatiker, Rüstungsunternehmer und bigotte Kleinbürger bekommen ihr Fett weg. Mitunter geht es auch menschlich und romantisch zu, getragen von bittersüßen Melodien bis zu einem unerwarteten Showdown. Wie schon bei ihrem ersten Programm "A bisserl was fürs Herz" vereinen "Ciao Weiß-Blau" musikalische Virtuosität mit charmant-pointierter Satire und setzen bei aller musikalischen Perfektion auf Spontaneität, Spielfreude und die Lust an der Gaudi.






SONNTAG 09.APRIL 2017 BMW

VETERANEN-CLUB-Treffen
ab 11.00 Uhr
BMW Veteranen-Stammtisch

Der nächste BMV-Veteranen-Stammtisch findet am Sonntag, dem 10.April 2017, um 11.00 Uhr, auf der Kreutalm in Großweil statt. Nach dem gemütlichen Beisammensein steht eine kleine Ausfahrt nach Garmisch-Partenkirchen ins Wirtshaus am Mohrenplatz auf dem Programm. BMW-Automobilisten, Motorradfahrer und Interessierte sind herzlich willkommen.
Text/Foto: Lilian Edenhofer



Birgit Klemann und Sepp Winter laden herzlich ein.
OSTERN 2017
Samstag 15.04.bis Montag 17.04.Spezialitäten aus der Kreut-Alm Küche
An Ostern bieten wir Ihnen zu unserer bodenständigen bayerischen Küche auch
eine Auswahl an Lamm und Wildspezialitäten an.

Um Reservierung wird gebeten.

FREITAG 29.April 2017
Einlass 18.00 Uhr Beginn 20.00 Uhr
Eintritt: € 14,-- zuzüglich 2,-- € VVKG Abendkasse € 18,--
Karten erhältlich unter Tel. 08841-5822 oder info@kreutalm.de
De Stianghausratschn - Bayerisches Musik-Kabarett

„so is hoid“ ….und ned andas

De Stianghausratschn singt im bayerischen Dialekt über Geschichten aus dem Leben. Ob über den „Rentnerstress“ oder über den ewig unerreichbaren „Wahnsinnsmo“ oder über den nicht ganz pflegeleichten „Highteckaffävoiautomaten“. Dazu passen aber auch ein paar nachdenkliche Lieder wie „a ganz a kloans Wort“ oder „as Lebm lang“. Natürlich kommt auch das „Ratschn, Tratschn und Leid ausrichten“ nicht zu kurz, denn ihre drei Puppen „Herr und Frau Gscheid und Frau Haferl“ haben viel zu erzählen.
Lieder, Gedichte und Zwiegespräche die mit viel Herz geschrieben werden; „lustig, gscheid, bläd, politisch, nochdenklich, hintafotzig, liab, nett, richtig bäs aber auf olle Fälle immer ehrlich und grodraus. Langweilig weards do quis koam.“

3. Platz beim "Hallertauer Kleinkunspreis" 04/2016
10/2015 "Mundwerkpreis" vom Förderverein Bairische Spache und Dialekte.e.V.
Landschaftsverband zwischen Isar und Inn

Pressse: (Quelle: Traunsteiner Tagblatt vom 09.04.2016, Text von Wolfgang Schweiger)
.... und dem begeistert aufgenommenen Auftritt im NUTS nach zu urteilen dürfte noch
viel von ihr zu erwarten sein.
Zumal sie auch andere Themen in glänzende Unterhaltung zu verpacken weiß,,,,,"

FREITAG 02.JUNI 2017
Einlass 18.00 Uhr Beginn 20.00 Uhr VVK € 14,-- zzgl 2,-- € AK 18,--
Der Hundling, das ist der Münchner Phil Höcketstaller, ein Bazi, ein musikalischer
Strawanzer, ein bairischer Bluesman auf „da Roas“. An jedem Straßeneck, an jedem
Strauch, an jedem Baum findet er etwas Interessantes zu entdecken. Mal Rock'n Roll
mal Folk, mal funky, mal off-beat-lastig streunt der Gitarrist, Sänger und Songwriter
durch sehr unterschiedliche Landschaften der amerikanischen Musiktradition. Mit
seinen bairischen Texten durchstreift er dabei ein Revier, das von München -
Untergiesing bis Chicago reicht, das Große im Kleinen suchend, vom Alltäglichen
ausgehend ins Philosophische driftend.

HUNDLING
Gestern oder
im dritten Stock
Bavarikanischer Rhythm´n Blues, Folk und
Reggae aus München
2015 Sieger des Heimatsound-Wettbewerbs
des Bayrischen Rundfunks
www.hundling.deUnterstützt wird Phil Höcketstaller von
einer hochkarätigen Band:
Steffi Saxenmeier, Drums
Sebastian Osthold, Keys
Klaus Reichardt, Pedal Steel Guitar
Christian Klos, Bass
Allesamt virtuos an ihren Instrumenten,
vertraut mit leisen wie lauten Stimmungen,
von der Ballade bis zu wildem Rock'n Roll,
verwandeln sie jeden Konzertsaal mir nix
dir nix in einen brodelnden Hexenkessel.
HUNDLING gibt es in unterschiedlichen
Besetzungen : SOLO, DUO, TRIO oder
Bandbesetzung.
Aktuell tourt HUNDLING mit seinem Album
„OIS CHICAGO“ durch die Lande.
Im Mai 2017 kommt das neue Album
„Gestern oder im 3.Stock“.
„Musikalisch überzeugt „Hundling“ auf
höchstem Niveau!“ Landsberger Tagblatt
„So gut hat bayrischer Rock`n Roll seit
der Spider Murphy Gang nicht mehr
funktioniert.“ Bayern 2
Zur Band
SAMSTAG 10.JUNI 2017
FULL FLAVOUR BEGINN: 20.00 UHR - EINTRITT FREI

Pressetext acoustic flavour:

Die Geburtsstunde der Unplugged-Version von Full Flavour war irgendwann auf einem 40. Geburtstag. Das Ständchen, das eigentlich als kleine musikalische Einlage gedacht war, uferte in eine längere Session aus. Und da sich unter den dort anwesenden Gästen auch ein Wirt einer kleineren Gaststätte befand, der uns begeistert dazu aufforderte, so unbedingt mal in seiner Kneipe aufzutreten, war die Alternative mit den etwas leiseren Tönen geboren. Da diese Variante bei den Zuhörern großen Zuspruch fand, wurde die ganze Sache schließlich personell und somit auch hinsichtlich der musikalischen Bandbreite ausgebaut. Um sich mit dem Unplugged-Programm von Full Flavour auch offiziell etwas abzugrenzen, haben wir uns schließlich einen abgeänderten Namen gegeben. Acoustic Flavour, das sind Mike Ryan (12string acoustic guitar, vocals), Howie McLean (cajon, percussion, harp + vocals), Thomas Stange (6string acoustic guitar), Volker Krönung (acoustic bass) und Steffen Auth (acoustic keyboards )
Zu unserem Repertoire gehören unter anderem Songs von Simon + Garfunkel, U2, Beatles, CCR, Bruce Springsteen, Eagles und vieles mehr…

www.acoustic-flavour.net


FREITAG 16.JUNI 2017
Sensationelle Feuerwerk über der Kreut-Alm
Die Pyrotechnikerschule wird zu Begeisterung der Zuschauer
den Himmel über der Kreut-Alm mit einem atemberaubenden
Feuerwerk zum erleuchten bringen.


Verbinden Sie dies mit einer Einkehr in der Kreut-Alm um Reservierung wird gebeten.

Der Eintritt ist Frei
SAMSTAG 1.JULI 2017
Sensationelles Feuerwerk über der Kreut-Alm
Die Pyrotechnikerschule wird zur Begeisterung der Zuschauer
den Himmel über der Kreut-Alm mit einem atemberaubenden
Feuerwerk zum erleuchten bringen.

Verbinden Sie dies mit einer Einkehr in unserer Kreut-Alm.
Um Reservierung wird gebeten.


Der Eintritt ist Frei
SONNTAG 9. JULI 2017
FEUERPUJA
Seit 2010 besucht uns im Juni Rinpoche um bei uns auf der
Kreut-Alm ab 11.00 Uhr eine Feuer-Puja durch-zuführen.

Tulku Sonam Choedup Rinpoche wurde in Minyak in Osttibet geboren. Mit
neun Jahren wurde er als Wiedergeburt von Tulku Drachun Rinpoche erkannt.
Im berühmten Serta-Kloster in Larung Gar absolvierte er die monastische
Schule sowie die höheren Studien in buddhistischer Philosophie bei Khenpo
Jigme Phuntsok, einem berühmetn Meister der Nyingma-Tradition in Tibet
und engen Vertrauten S.H. Dalai Lama.
Im Alter von 23 Jahren kehrte Tulku Sonam in die Nähe seines Dorfes zurück
und meditierte drei Jahre in einer Höhle.
1998 floh er über Nepal nach Indien. In Dharamsala erhielt er Belehrungen
und Einweihungen von S.H. Dalai Lama und reiste von dort nach Bodhgaya.
Dort wurde er von S.H. Penor Rinpoche in das Kloster Namdroling in Südindien
eingeladen, wo er bis jetzt seine Studien fortführt.
2007 kam Rinpoche zum ersten Mal nach Europa um in einigen Ländern
seine Lehrtätigkeit aufzunehmen. Im Sommerhalbjahr (April bis September)
ist seither sein Wohnsitz in Deutschland.
Seine Hauptgebiete sind Dzogchen und tibetische Astrologie. In Deutschland
lehrt er die klassischen Meister seiner Tradition, z.B. Patrul Rinpoche.
Tulku Sonam hat sämtliche Einweihungen der Nyingma-Tradition erhalten.
Er spricht mehrere Sprachen, darunter auch Deutsch und Englisch.
Mehr über Tulku Sonam Choedup Rinpoche,
seine Teachings und aktuelle Veranstaltungen auf:
www.tulkusonam.de
Tashi Delek!

DONNERSTAG 13.JULI 2017
DIE CUBABOARISCHEN
Einlass 18.00 Uhr Beginn 20.00 Uhr bei schönem Wetter im Biergarten
Eintritt: € 22,-- zuzüglich € 2,-- VVKG Abendkasse €uro 26,--

Wenn der Cha-Cha mit der Polka anbandelt
Karibische Lebensfreude dank der „Cuba Boarischen“ und ihrer Musikerfreunde aus Havanna
Von Irene Haberl
Wo liegt die Verwandtschaft der
Bayern und der Kubaner? Die einen
sprechen Spanisch, die anderen
Bayerisch. Liegt sie im Temperament,
in der Kultur? Schwierig. Etwas
muss es aber geben. Kürzlich
bewiesen dies die „Cuba Boarischen“
aus dem oberbayerischen Irschenberg
im Mangfalltal im Magnobonus-
Markmiller-Saal. Vor ausverkauftem
Saal bewiesen sie, dass
der Son Cubano in Bayern angekommen
ist. In Lederhosen spielten
sie einen traditionellen Landler, der
plötzlich in einen Latin Groove
überging. Unterstützt wurden sie
dabei von ihren vier exotischen Musikerfreunden
aus Havanna.
Längst ist die Sieben-Mann-
Kombo aus Vollblutmusikern nicht
mehr nur den Volksmusik-Liebhabern
ein Begriff. Mit ihrem ungebremsten
Temperament entführen
sie in ihre ureigene musikalische
Welt – eine Welt voller bajuwarischkubanischer
Lebensfreude. Mit
„Servus Cuba“ machen sie sich mit
Yenis Toledo, Carlos Alberto, Juan
Pablo und Yinet Rojas auf ihre
Sommer-Tour 2016.
Gerade dieses Verschmelzen des
eher gemütlichen bayerischen Liedguts
mit den rhythmisch flotteren
Impulsen des Buena Vista Social
Club machte das Konzert in Straubing
auch zu einem äußerst außergewöhnlichen
Erlebnis, hatten die
Bayern doch Ergebnisse wie der mit
traditioneller Blasmusik präsentierte
„Hunderter-Galopp“ aus ihrer
Recherche aus Volksmusikarchiven
ihrer oberbayerischen Heimat
ebenso mit in ihrem Repertoire wie
ihr Arrangement des bei einer ihrer
Reisen in Trinidad gehörten „El
Loco“. Gleichsam in einer Hymne
auf die Ikone von Buena Vista Social
Club, Omara Portuondo, die sie
ebenfalls auf der Karibikinsel persönlich
kennenlernen durften,
schmolzen Yenis Toledo und Hubert
Meixner bei ihrem „Silencio“ geradezu
dahin. Rhythmen und Sprache
wechselten so schnell wie die Instrumente.
Eben noch Tuba, Trompete
oder Saxofon an den Lippen,
zupfte die Band plötzlich spanische
Gitarren, wie Sepp Rottmayer am
Tres Cubano im Duo mit Juan Pablo
bei einem der letzten Stücke von
Buena Vista Social Club, oder trommelte
auf karibischen Congas und
Bongos. Die kubanischen Freunde
standen in nichts nach. Karibische
Schönheiten jodelten wie auf der
Alm. Dieser Jodler ging über in einen
Salsa-Rhythmus oder einen Bolero
auf Blasinstrumenten. Sogar
„Der alte Dessauer“ auf der Solotrompete
erhielt ein kubanisches
„Sahnehäubchen“. Alles klang so,
als hätten die Vollblutmusiker dieser
so verschiedenen Welten immer
zusammen musiziert und als ob die
Stile, die Rhythmen oder die Liedsprachen
nie anders gewesen wären.
Alljährlich reisen die ehemaligen
Dorfmusikanten nach Kuba, um
neue Stücke kennenzulernen und
gemeinsam mit dortigen Musikern
zu spielen. Angesteckt von der Lebensfreude,
die aus den lateinamerikanischen
Rhythmen klingt, kombinierten
sie nach ihrer Rückkehr
Salsa mit Polka und Cha-Cha mit
alpenländlichen Hochzeitsmärschen.
Die Besucher dieser Straubing-
Premiere der Sommer-Tour 2016
der Cuba Boarischen und ihrer
Freude aus Havanna verschmolzen
in den verschiedenen Klängen. Es
war egal, ob es nun Spanisch oder
Bayerisch war. Die positive Energie,
die aus der Verbindung sprudelte,
riss einfach mit. Schneebedeckte
Berge verschmolzen mit schneeweißen
Palmenstränden, alpenländische
Tanzböden mit verrauchten
kubanischen Bars. Das Publikum
nutzte jede freie Ecke im Saal, um
seine Hüften zu schwingen und
gleich darauf in eine Polka zu wechseln.
Die Lebensfreude steckte an.
Die Zuschauer schmolzen selbstvergessen
dahin, klatschten begeistert
im Takt, ließen die Füßen wippen
und belohnten die vielen virtuosen
Soli, hier in besonderer Weise anzumerken
die Klarinetten- und Saxofon-
Soli von Hans Förg, mit rasendem
Applaus.
Am Ende der musikalischen Reise
dachte man nur: Auf nach Kuba!
Und zwar mit den Cuba Boarischen!
FREITAG, 21.JULI 2017
CHAINGANG-ACAPELLA Einlass 18.00 Uhr - Beginn 20.00 Uhr VVK 18,-- zzgl. 2,-- € Gebühr
Abendkasse € 22,--


eine neunköpfige Acapella Formation aus
dem Raum Rosenheim, bestehend aus vier Frauen und fünf
Männern. Seit über 15 Jahren gehen sie nun schon ihrem
gemeinsamen Hobby nach. Auf ein Genre festlegen, möchte
sich die chaingang dabei jedoch nicht. Unter der musikalischen
Leitung von Christine Steinbacher werden Stücke von Blas- und
Volksmusik, über Gospels, bis Rock und Pop ausgearbeitet und
immer wieder live zum Besten gegeben.

Musikalische Vielfalt, Abwechslung und nicht zuletzt auch
Experimentierfreude charakterisieren das mittlerweile äußerst
umfangreiche Programm der chaingang. Denn zunehmend
gehen sie daran, Lieder umzugestalten, eigene Texte dazu zu
entwerfrn, oder sich sogar an Eigenkompositionen zu wagen.

Die Freude an der Musik die die chaingang als Gesangsgruppe,
aber vor allem auch freundschaftlich miteinander verbindet,
springt bei jedem ihrer Konzerte unmittelbar auf das Publikum
über.




INDIAN-SUMMER 16.-17. SEPTEMBER 2017
Indian-Treffen alle Fahrer und Gäste sind Willkommen - der Eintritt ist Frei
Folgende Aussteller nehmen teil: Iwan Bikes, Firma Reh und H+B Vorort werden von Ihnen Probefahrten angeboten.

Musikalisch sind die Hellhounds und Bo Jack Lumus vertreten.

Airbrush

Große Grillstube

es sind alle Fahrer sowie Gäste Willkommen !
FREITAG 29.09.2017 ANDREA LIMMER "AUS IS!
Sperrstundenkabarett
Aus is'! - Sperrstundenkabarett

Andrea Limmer hat sich in ihrem neuen Programm „Aus is'!“ mit Anfang und Ende beschäftigt. Warum schwankt man in der heutigen Zeit dauernd zwischen Fern- und Heimweh? Wie schafft man es, sicher aus- oder umzusteigen?
Um das zu klären, nimmt sie die Zuschauer auf eine rasante Odyssee durch das wirkliche Leben mit.

Die Limmerin hat viel gesehen und eben das präsentiert sie charmant wie stimmgewaltig in schreiend komischen Figuren und tragisch-lustigen Liedern. Da marschieren zum Beispiel die 80-jährige Adoptivgroßmutter Zilli auf, die mit ihrer Mistgabel einen Guerillakrieg gegen die Gefahren der Moderne anzettelt, sowie die neu durchgestylte Land- und Forstbevölkerung, dicht gefolgt von der linken Halbtags-Hippster-Hippie-Philosophin Hannah, die ihren Verstand mit viel Bewusstsein für alles ins bewusstlose Aus schießt. Und freilich fehlen auch die Männer nicht, die einem entweder sofort ein „Aus is'!“ entlocken – oder eben dieses nicht verstehen wollen.

Ob man trotz windstillem Alltag, hohen Hoffnungswellen, säuselnden Strandhaubitzen, Kochkraken auf allen Kanälen und einem schon längst seeuntauglichen Steuermann im sicheren Hafen „Heimat“ einläuft? Das stellt sich erst heraus, wenn es auch am Ende dieser Show heißt: „Aus is'!“


Einlass: 18.00 Uhr Beginn: 20.00 Uhr Eintritt: € 14,-- zuzüglich € 2,-- VVKG
Abendkasse: € 18,--
ALMKIRTA VOM 14. bis 16. OKTOBER 2017
Kirchweih auf der Alm
Großes Kirchweihfest mit Ganserl und A`ntnbraten mit Kartoffelknödel, Blaukraut, Maroni und
gefülltem Bratapfel

Auszo`gne und hausgemachte Krapfen im Butterschmalz rausback`n

Bei schönem Wetter spielt von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr Musik im Biergarten
der Eintritt ist Frei

SONNTAG 08.OKTOBER 2017 BMW

VETERANEN CLUB TREFFEN
ab 11.00 Uhr
BMW Veteranen-Stammtisch

Der Veteranen-Stammtisch findet am Sonntag dem 08.Oktober 2017
um 11.00 Uhr auf der Kreut-Alm statt.
Nach dem gemütlichen Beisammenseinsteht eine kleine Ausfahrt nach
Garmisch Partenkirchen ins Wirtshaus am Mohrenplatz auf dem Programm.
BMW Automobilisten, Motorradfahrer und Interessierte sind herzlich willkommen.Text/Foto: Lilian/Edenhofer

Birgit Klemann und Sepp Winter laden herzlich ein.

SAMSTAG 21.OKTOBER 2017
CHRISTIAN ÜBERSCHALL Einlass 18.00 Uhr Beginn 20.00 Uhr VVK € 18,-- incl VVKG Abendkasse € 20,--
Christian Überschall

Die Zuzibilität der Weisswurst
In diesem schon fast legendären Programm rechnet Christian Überschall mit Bayern (... diesem Land der begrenzten Unmöglichkeiten, in dem ein Kellner bereits als freundlich gilt, wenn er nicht handgreiflich geworden ist ...) und seinen Bewoh­nern ab, insbesondere ihren Denk- Sprach- und Trinkgewohnheiten.
O-Ton Überschall: Was mir an den Bayern zu denken gibt, ist eine gewisse Orien­tie­rungs­losigkeit, die sich in der Häufigkeit des Satzes »Ja wo sama denn?« manifestiert. Die spannendste Variante der bayerischen Lebensart findet man natürlich in München, dieser Mischung aus Raiffeisen und Armani, aus Gamsbart und Mikrochip, wo man nie so genau weiss, wenn man jemanden mit einem weissen Pülverchen hantieren sieht: 
Ist das jetzt Mentholschmalzler oder etwas Kostbareres?



_______________________

von »zuzln« = sich mit den Lippen unter Vakuumbildung an einem i.d.R. zylindrischen Objekt zu schaffen machen


SONNTAG 12. NOVEMBER 2017
MARTINI GANS ESSEN
Martini Gans mit Kartoffelknödel, Blaukraut, Maroni und gefülltem Bratapfel ab 11.30 Uhr um Vorbestellung wird gebeten
HoorayDay! - Freizeit und Urlaubsassistent
Regionales Freizeit- und Eventportal bietet Kreut-Events an
Rafting und danach zu bayrischen Schmankerln auf die Kreut, Krimi-Dinner oder Jennerweins Abendmahl und die Küchenparty mit Kaiserschmarrn ... Wir haben uns etwas Besonderes ausgedacht und bieten diese Arrangements im brandneuen regionalen Freizeitportal HOORAYDAY! an: www.hooray-day.com/kreut