Unsere Öffnungszeiten
Reservierungen: 08841-5822 oder per E-Mail: info@kreutalm.de
Unsere Öffnungszeiten:




wir haben täglich ab 9.00 Uhr für sie geöffnet

Wir freuen uns über Ihren Anruf unter Tel. 08841-5822



BLUE MOON KONZERT MIT WILLY MICHL
20. August 2016 Einlass: 18.00 Uhr Beginn 20.00 Uhr
Eintritt € 25,-- zuzüglich € 2,-- VVKG Karten unter Tel. 08841-5822 oder info@kreutalm.de
BLUE MOON KONZERT 2016 ÜBER DEM KOCHEL SEE
WILLY'S HEIMATSOUND AUF DER KREUTALM
SAMSTAG 20.AUGUST 2016 20:00 UHR
ISARINDIAN FREEDENER-FRIEDENER
BLUESBARDE WILLY MICHL
Wenn Schwester Mond lichtumflossen und voll, über dem Kochelsee am
20.August 2016 aufsteigt, wird der Isarindianer seinen Gesang wieder
von neuem beginnen. Bei gutem Sommerwetter OPEN AIR, wenn's
regnet oder kühl ist in der Tenne. Seit Anfang der 70er Jahre schon
sang der Bluesbarde, einst noch beim alten Gustl Mayr, hier auf der
Kreut; als Gebirgsjäger in Murnau stationiert, gab er regelmäßig beliebte
Abendkonzerte, für die Ärzte des Unfallkrankenhauses Murnau; auch als
bekannter Plattenstar hielt er der Kreut die Treue. Als dann Marion
Mayr, Erbin des Kreutalm Königs, das Gasthaus übernahm, kehrte der
Isarindianer wieder. Spiel mir das Lied vom Schneeferner ! So hiess in
jenen Tagen der 90er sein Gesang, gegen DAV und Zugspitz AG. Und
es begann wieder eine neue Ära. Sein Bluesgesang GROSSES
GEHEIMNIS und Kritik des Isarindian an Machthabern, Regierungen
und Industrien. Jahre später, mit Olivier Mayr, Marion's Ehemann, blieb
die Kreut Alm nicht nur ein gutes Gasthaus, sondern auch kulturelles
Zentrum der Region.
Willy Michl sagt: Ich habe immer für Frieden und Freiheit gesungen; in
vielen Sommern und Wintern meiner Karriere bin ich politischer
geworden. In meinen Talkingblues sing´ ich was ich denke. Einer meiner
Grundsatze lautet: Es kommt nicht darauf an zu beurteilen, sondern
zu versteh'n. Ein weiterer Wahlspruch Willy Michl's heisst: Sanft wie
eine Blume wenn es um die Liebe geht, und stark wie der Donner
wenn es um unsere Grundsätze geht.
Willy's berühmte Lieder, ISARFLIMMERN bis BLUES GOES TO
MOUNTAIN und OIS IS BLUES, sind obligatorisch; er hat jedoch auch
Comedy Talking Blues, die ihn als exzellenten Kabarettisten bestätigen.
Niemals, so sagt Willy, dürfen wir unsere Fröhlichkeit verlieren. Seine
neuen Songs, wie INDIAN SUMMER, WAKAN TANKA (Grosses
Geheimnis), die Ballade vom PHOENIX, sein Song DER SEHER mit
dem er Bob Dylan ehrt, das Lied vom KÖNIG, die Friedensballade
CANOÉ, aber auch Songs aus der grossen Folk und Rock-Litteratur,
oder SAG MIR WO DIE BLMEN SIND und BLOWIN IN THE WIND,
zeigen die Klasse des Willy Michl; Urheber und Trendsetter eines Musik-
Genres: BAYRISCHER BLUES. Dieser ist bis heute eine Quelle der
Kreativität vieler junger Künstler. HEIMATSOUND, das ist Musik aus
Träumen des Isarindianers; Willy Michl ist FREEDENER-FRIEDENER,
er trägt bayerische Adlerfedern im Haar, damit stellt er sich gegen das
Klischee des Kriegers; er ruft den Menschen zu: Verletzt euch nicht
gegenseitig, liebt, respektiert und ehrt euch, nur das allein sind die
Grundlagen eines Lebens in Freiheit und Frieden, Harmonie und Glück.
Der August Mond heisst in Willy's Traumwanderer Welt „Blue Moon“.
Daher der Name des Konzertes; am 20.August 2016 bei Vollmond tritt
der Isarindianer um 20:00 Uhr auf der Kreut wieder auf. Wenn die
Geister uns eine warme Augustnacht schenken, singt Willy im Freien,
wenn's kühl ist geht er in die berühmte Tenne. Tickets gibt es bei allen
bekannten VVK stellen und Online München Ticket, sowie auf der Kreut
Alm. COME + SEE + LISTEN TO THE MUSIC ! ! !
Konzert Info der MATOPA Kunst + Musik GmbH München
DONNERSTAG 08. SEPTEMBER 2016 Harry G.
Einlass 18.00 Uhr Beginn 20.00 Uhr Eintritt € 24,-- zzgl. € 2,--
Karten erhältlich unter: Tel. 08841-5822 oder info@kreutalm.de
In seinem neuen Bühnenprogramm HarrydieEhre – ab Herbst 2016 - seziert der bayerische Kult-Grantler Harry G erneut die Eigenheiten seines Umfeldes und dessen Lebewesen. Erfrischend bissig und politisch unkorrekt hält er seinen Mitmenschen den Spiegel vor und bringt dabei so manche Absurdität seines Umfeldes zu Tage. Ob der Typ von nebenan, die A bis C Prominenz oder Trends und Traditionen: Mit der Schnelligkeit einer Echse schnappt er sich aus jeder sich bietenden Alltagssituation Themen heraus um sie auf der Bühne ohne Rücksicht auf Verluste in Einzelteile zu zerlegen. In seiner gewohnt süffisanten Art und einer atemberaubenden Schlagzahl an rhetorisch geschliffen Pointen und brillanten Parodien schildert er seine Sicht der Dinge. Seine grantigen Schimpftiraden glänzen durch intelligenten Witz und eine ordentliche Portion bitterböser Satire, bleiben aber immer menschlich.

www.harry-g.com | www.facebook.de/harrygueber


Pressemitteilung

Münchener Comedian Harry G gibt neues Bühnenprogramm bekannt

Im August 2016 startet Harry G mit seiner neuen Tour HarrydieEhre

München, 1. Dezember 2015 – Mit seinem Debüt-Programm "Leben mit dem Isarpreiß“ ist Markus Stoll alias Harry G seit Mitte 2014 auf Tour. Mehr als 150 Aufführungen – darunter drei Mal im ausverkauften Circus Krone in München – machen Harry G zu einem der erfolgreichsten Kabarett und Comedy Senkrechtstarter der letzten Jahre.
In seinem neuen Bühnenprogramm HarrydieEhre seziert der bayerische Kult-Grantler Harry G erneut die Eigenheiten seines Umfeldes und dessen Lebewesen. Erfrischend bissig und politisch unkorrekt hält er seinen Mitmenschen den Spiegel vor und bringt dabei so manche Absurdität seines Umfeldes zu Tage. Ob der Typ von nebenan, die A bis C Prominenz oder Trends und Traditionen: Mit der Schnelligkeit einer Echse schnappt er sich aus jeder sich bietenden Alltagssituation Themen heraus um sie auf der Bühne ohne Rücksicht auf Verluste in Einzelteile zu zerlegen. In seiner gewohnt süffisanten Art und einer atemberaubenden Schlagzahl an rhetorisch geschliffen Pointen und brillanten Parodien schildert er seine Sicht der Dinge. Seine grantigen Schimpftiraden glänzen durch intelligenten Witz und eine ordentliche Portion bitterböser Satire, bleiben aber immer menschlich.

Markus Stoll, der sich selbst als umtriebiges Einzelkind bezeichnet, ist gebürtiger Regensburger und verbrachte einen Großteil seiner Kindheit mit seiner Familie am Schliersee. Nach dem Abitur, studierte er Betriebswirtschaftslehre in Innsbruck und Buenos Aires. Seit 2006 lebt er in München. Er bewundert Gerhard Polt und Fredl Fesl und ist Fan von Helge Schneider und Harald Schmidt. Sich selbst sieht Markus Stoll als zeitgemäßen Bayern, für den Tradition und Moderne keine Gegensätze sind.
Das neue Bühnenprogramm #HarrydieEhre startet am 30. August 2016 – Tickets sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich.

www.harry-g.com | www.facebook.de/harrygueber
Mazda MX-5 Treffen im Süden 2016
10.09.2016 ab 10 Uhr
Seit 1989 hat der Mazda MX-5 die Freunde des Offenfahrens fest im Griff. Es ist ein richtiger Kult um den kleinen zweisitzigen Roadster aus Fernost entstanden. Es wird gegrüsst, wenn man sich auf freier Wildbahn trifft, gemeinsame Ausfahren werden organisiert und MX-5 Treffen veranstaltet.
Nach dem Erfolg im letztem Jahr mit an die 80 Mazda MX-5 am ersten Treffen auf dem Hohen Peißenberg dürfen wir nun hier bei uns auf der Kreut-Alm die Fahrerinnen und Fahrer zum 2. MX-5 Treffen im Süden begrüßen.
Mehr Infos darüber gibt's hier >>>
SAMSTAG 01.OKTOBER 2016 DER VOGELMAYER
Einlass: 18.00 Uhr Beginn: 20.00 Uhr Eintritt € 12,-- zzgl. € 1,50 VVKG Abendkasse € 14,--
Karten erhältlich unter info@kreutalm.de oder 08841-5822
Bayerisch "wuid" für Gerechtigkeit
„Vogelmayer“ ist das Pseudonym des Straubinger Liedermachers Thomas Mayer. Der Musiker und Songwriter trägt seit zehn Jahren auf der Bühne neben den selbstverfassten, in bayerischer Mundart gesungenen, politischen und gesellschaftskritischen Liedern auch kabarettistisch angehauchte und unterhaltsame Anekdoten und Geschichten vor.
Er singt und erzählt davon, dass in der Welt betrogen werde und dass dies eigentlich keinen interessiert. Er singt von Einigkeit und Recht und Freiheit für alle Menschen und ruft dazu auf, dass die Welt aller Menschen sei und nicht nur die Welt von Politikern, Banken und internationa-len Konzernen. Vogelmayer bezeichnet sich selbst als „oberderben, vogelwilden und bayerisch-narrischen Liedermacher. Inspiriert durch „Freidenker“ und „Grenzsprenger“ - weltweit und epochenunabhängig - will er über das singen, worüber sich keiner etwas zu sagen traut. Also singt Thomas Mayer über Papst Benedikt XVI., über die Gerechtigkeit der Alten, über freie Gedanken, den Tag der Toten, aber auch über die Freiheit für die Menschen in der Welt, über Ausländer und über Heuchelei. Auf seiner jüngsten CD „Vogelmayer - Vogelperspektive“ grüßt er sogar alle Kranken und Perversen.
Oberderb und vogelwild. Dennoch versichert der Vogelmayer: „Mit meinen Liedern und deren Inhalte will ich keinesfalls die Gefühle anderer Menschen verletzen“. Auch würde es ihm widerstreben, „das Missfallen anderer zu erregen“. Vielmehr wolle er die Menschen zum Nachden-ken anregen und auf vorhandene Missstände in der Welt hinweisen. Wörtlich sagt er: „Meine gesellschaftskritischen, sowie sozial und politisch ambitionierten Texte behandeln die großen Probleme der Welt und die kleinen des Einzelnen.“
Vogelmayer erinnert sich an seine ersten Auftritte: „Mit nur drei Akkorden beherrschend, trat ich auf regionalen Festivals und Liederbühnen auf.“ Schon damals hatte er Musiker wie Hannes Wader, Konstantin Wecker oder Reinhard Mey, doch auch bayerische Liedermacher wie Hans Söllner oder Fredl Fesl als seine Vorbilder. Deshalb wollte er öffentlich politische, gesellschaftskritische und sozial ambitionierte Texte vortra-gen.
[Mittelbayerische Zeitung, 2012]

SONNTAg 19.OKTOBER 2016 BMW VETERANEN-CLUB
Treffen
BMW Veteranen-Stammtisch

Der nächste BMV-Veteranen-Stammtisch findet am Sonntag, dem 10.April 2016, um 11.00 Uhr, auf der Kreutalm in Großweil statt. Nach dem gemütlichen Beisammensein steht eine kleine Ausfahrt nach Garmisch-Partenkirchen ins Wirtshaus am Mohrenplatz auf dem Programm. BMW-Automobilisten, Motorradfahrer und Interessierte sind herzlich willkommen.
Text/Foto: Lilian Edenhofer



Birgit Klemann und Sepp Winter laden herzlich ein.
SAMSTAG 22.OKTOBER 2016
Einlass 18.00 Uhr Beginn 20.00 Uhr
Eintritt: € 14,-- zuzüglich 2,-- € VVKG Abendkasse € 18,--
Karten erhältlich unter Tel. 08841-5822 oder info@kreutalm.de
De Stianghausratschn - Bayerisches Musik-Kabarett

„so is hoid“ ….und ned andas

De Stianghausratschn singt im bayerischen Dialekt über Geschichten aus dem Leben. Ob über den „Rentnerstress“ oder über den ewig unerreichbaren „Wahnsinnsmo“ oder über den nicht ganz pflegeleichten „Highteckaffävoiautomaten“. Dazu passen aber auch ein paar nachdenkliche Lieder wie „a ganz a kloans Wort“ oder „as Lebm lang“. Natürlich kommt auch das „Ratschn, Tratschn und Leid ausrichten“ nicht zu kurz, denn ihre drei Puppen „Herr und Frau Gscheid und Frau Haferl“ haben viel zu erzählen.
Lieder, Gedichte und Zwiegespräche die mit viel Herz geschrieben werden; „lustig, gscheid, bläd, politisch, nochdenklich, hintafotzig, liab, nett, richtig bäs aber auf olle Fälle immer ehrlich und grodraus. Langweilig weards do quis koam.“

3. Platz beim "Hallertauer Kleinkunspreis" 04/2016
10/2015 "Mundwerkpreis" vom Förderverein Bairische Spache und Dialekte.e.V.
Landschaftsverband zwischen Isar und Inn

Pressse: (Quelle: Traunsteiner Tagblatt vom 09.04.2016, Text von Wolfgang Schweiger)
.... und dem begeistert aufgenommenen Auftritt im NUTS nach zu urteilen dürfte noch
viel von ihr zu erwarten sein.
Zumal sie auch andere Themen in glänzende Unterhaltung zu verpacken weiß,,,,,"

Samstag, 15. Oktober 2016: Die Isarschiffer
Kabarett mit Musik: PAX beim HAX
Samstag, 15. Oktober 2016:
Kirta - Kabarett
Einlass 18.00 Uhr Beginn 20.00 Uhr
Eintritt Euro 12,-- zuzüglich VVK 2,-- 16,-- AK
FREITAG 21.OKTOBER 2016 MARTIN FRANK
Einlass: 18.00 Uhr Beginn: 20.00 Uhr Eintritt: 12,-- zuzüglich VVKG 2,-- AK € 16,--
Kartenvorverkauf unter: info@kreutalm.de oder Tel. 08841-5822
Der 23-jährige Schauspielschüler MARTIN FRANK präsentiert sein 2. Soloprogramm „Alles ein bisschen anders – Vom Land in d’Stadt“
Tja … wenn man als Landwirtssohn kein technisches Talent vorweisen kann, hört man irgendwann den Satz: Geh mit Gott aber geh!
Jetzt wär er da, also in der Landeshauptstadt, in München. Das Landei Martin Frank in der hektischen Großstadt. Da sind Integrationsprobleme vorprogrammiert. Vor allem, wenn man wie Martin von seiner Großmutter nach alten Bauernregeln erzogen wurde.
So kommt es in einer einfachen U-Bahnfahrt zu schwerwiegenden Missverständnissen mit seinen Mitreisenden. Städtische Gepflogenheiten wie das Prahlen der unausgeglichenen Work-Life-Balance kann er als Landei nur schwer verstehen. Auf dem Bauernhof wird nicht gejammert, da wird einfach stillschweigend gemacht was gemacht werden muss.
Aber was macht Martin hier eigentlich? Nun ja, er besucht die Schauspielschule mit Schwerpunkt Operngesang. Doch auch in der Künstlerszene ist er noch nicht so ganz angekommen. Jutebeutel und Skinny Jeans gab es auf dem Bauernhof nicht. Da staunt auch die Oma nicht schlecht als sie das zum ersten Mal am Enkel sieht.
Seine Opernarien hat Martin bis jetzt nur im heimischen Kuhstall gesungen und denen hat es gefallen, zumindest stieg die Milchleistung an. Ob es dem richtigen Publikum gefällt, stellt sich noch heraus.
AUSGEZEICHNET MIT:
 Salzburger Sprössling 2015
 Amici Artium 2015 (Publikums- und Jurypreis)
 Kufsteiner "Salzfassl" 2015 (Publikumspreis)
 Stockstädter Jugendkleinkunstpreis 2016 (Publikumspreis)
 22. Freistädter Frischling (Publikums- und Jurypreis)
 Thurn- und Taxiskabarettpreis 2016 (Publikums- und Jurypreis)
HoorayDay! - Freizeit und Urlaubsassistent
Regionales Freizeit- und Eventportal bietet Kreut-Events an
Rafting und danach zu bayrischen Schmankerln auf die Kreut, Krimi-Dinner oder Jennerweins Abendmahl und die Küchenparty mit Kaiserschmarrn ... Wir haben uns etwas Besonderes ausgedacht und bieten diese Arrangements im brandneuen regionalen Freizeitportal HOORAYDAY! an: www.hooray-day.com/kreut